zurück
Translate
Climate
Science
global
Klima
deutsch
Climate
Press
Global
Presse-Info
start


Links
nach hier und dort

Kontakt




Via Appia Forum Romanum


Die herausragende Leistung des reformatorischen Pfarrers, Antonius Praetorius, besteht in seinem persönlichen Einsatz in Wort, Schrift und Tat gegen Hexenverfolgung und Folter. Bereits 1598 beginnt er seinen literarischen Kampf gegen den grassierenden Hexenwahn seiner Zeit. Vorsichtshalber erscheint sein "Gründlicher Bericht Von Zauberey und Zauberern" unter dem Namen seines Sohnes "Durch Joannem Scultetum Westphalo-camensem". Das Buch zählt 382 Seiten Text und ist mit einem umfangreichen Register versehen. Die zweite Auflage erfolgt 1602 und trägt bereits seinen eigenen Namen. Weitere Auflagen folgen 1613 und posthum 1629. Zum 400sten Jahrestag des Druckes der zweiten Auflage erschien eine packend geschrieben Biographie aus der Feder von Hartmut Hegeler: "Anton Praetorius, Kämpfer gegen Hexenprozesse und Folter". Das Internet weiß inzwischen vielfältig über diesen mutigen Mann zu berichten.

Die nachweislich älteste Beschreibung des Heidelberger Riesenweinfasses von 1595 durch Antonius Praetorius, erscheint demnächst in 2. Auflage. Das Buch enthält weitere lat. Gedichte dieses Autors mit deutscher Übersetzung und einer ausführlichen Würdigung durch Hartmut Hegeler, der auch als Herausgeber firmiert. Bekannt wurde Hegeler durch sein erfolgreiches Buch über Praetorius als Kämpfer gegen Hexenwahn und Folter.

Titel: Anton Praetorius und das 1. Große Fass von Heidelberg, ISBN 3-9808969-0-0; Von den rund 65 Seiten Text besteht die Hälfte aus den von mir teilweise mühsam entzifferten und abgeschriebenen lateinischen Gedichten, deren Übersetzung und fachlicher Kommentierung. Der Herausgeber, Hartmut Hegeler, stellt ausführlich und sehr lebendig die biographischen Zusammenhänge dar. Zeit, Umstände und handelnde Personen der aufgeführten Gedichte werden so nach über 400 Jahren wieder lebendig. Für den Preis von wenigen Euro gewinnen ehemalige Lateiner und Liebhaber lateinischer historischer Texte ein nicht geringes Lesevergnügen. 

Jetzt in 2. verb. Auflage gedruckt im Verlag Traugott Bautz GmbH. Der besondere Reiz dieser Neuauflage besteht im Abdruck sowohl der einst gedruckten als auch der nur handschriftlich überlieferten Seiten.

Weitere Werke des Antonius Praetorius

Eine reformatorische Sakramentenlehre
Info

 Wenn man sich den gegenwärtigen Abendmahlsstreit zwischen evangelischen und römisch-katholischen Kirchenführern anschaut, dürfte es nicht ganz uninteressant sein, zu lesen, was ein reformatorischer Pfarrer 1602 dazu geschrieben hat. Der Text bietet eine umfassende Darstellung der zeitgenössischen Diskussion von hohem Informationswert.
Mehr als 400 Jahre später erscheint das Werk mit deutscher Übersetzung im Bautz-Verlag

Ferner gibt es von Praetorius noch eine in lat. Versen geschriebene Pflichtenlehre Info für - hochrangige Politiker - würde man heute sagen. Abschrift und Übersetzung sind fertiggestellt und jetzt auch als Broschüre erschienen. Die dort  im Jahre 1596 behandelte Thematik stellt sich als äußerst aktuell heraus. Welche Pflichten und Rechte  hat die Obrigkeit, die Führung eines Staates in Angelegenheiten der Religion? Stehen ihr auch Mittel der Gewaltanwendung zur Verfügung? Was sagt die Bibel dazu?

Über Praetorius und weitere lesenswerte neue Bücher von Hartmut Hegeler findet man Informationen im Internet unter:

  http://www.anton-praetorius.de/ 

Via Appia Forum Romanum

Fass
Halberstadt
Bibel
deutsch?
Latinum
Klima
satirisch
Ölpreise
CO2
Fakten
Klimaschutz